Tudors-Star Henry Cavill wird Superman Clark Kent

Streift sich demnächst als Superman das berühmte Cape über: Henry Cavill (Foto: 2009 TM Productions Limited/PA Tudors Inc. An Ireland-Canada Co-Prod.)
Ausgesucht: Zack Snyder und Christopher Nolan haben ihren Superman gefunden! Henry Cavill, bekannt aus der Serie „Die Tudors„, wird im neuen Abenteuer über den Mann aus Stahl die Hauptrolle spielen. Cavill gehörte lustigerweise 2005 bereits zum engeren Favoritenkreis für die Rolle von Flattermann Batman in Chris Nolans „Batman Begins“. Am Ende musste er jedoch Christian Bale den Vortritt lassen. Auch als James Bond soll der Brite Cavill in Frage gekommen sein, bevor Daniel Craig auf der Leinwand in „Casino Royale“ die Lizenz zum Töten erhielt. Und beinahe hätte er auch weltweiten Ruhm als Blutsauger erlangt: bei Kultautorin Stephenie Meyer war er erste Wahl, um Vampirschönling Edward in „Twilight – Biss zum Morgengrauen“ zu verkörpern. Zu seinem Bedauern zog er bekanntlich gegen Robert Pattinson den Kürzeren, der nicht nur Bella Swan im Sturm eroberte, sondern auch im wahren Leben das Herz von Kollegin Kristen Stewart. Zuletzt drehte der 28-Jährige Rollen in „Krieg der Götter 3D“ und „The Cold Light of Day“ ab.

Wer spült mehr in die Kinokasse: Superman oder der Hobbit?

Zack Snyder übernahm im September das Ruder als Regisseur für den neuen Superman, dessen Drehbuch nach einer Idee von David S. Goyer und Chris Nolan von Goyer stammt. Als Kino-Startdatum haben die Produzenten Dezember 2012 vorgesehen. Ob die Terminwahl von Filmstudio Warner Bros. so günstig ist? Schließlich ist zum selben Termin auch der erste Teil von „The Hobbit“ geplant. Henry Cavill dürfte das relativ schnurz sein. Für ihn ist wichtig, die Rolle des Superman überhaupt ergattert zu haben.

Schreibe einen Kommentar