Schaufelt Scarlett Johansson bald in „Uncharted“?

Scarlett Johansson ist im Rennen für die Rolle der Elena aus 'Uncharted' (Foto: Naughty Dog)
Scarlett Johansson könnte schon bald auf den Spuren von Lara Croft wandeln. Aber erst mal von vorne. Mit dem Action-Abenteuer „Uncharted: Drakes Schicksal“ für die PS3 landete das amerikanische Entwicklungsstudio Naughty Dog einen Welthit. Fast vier Millionen Mal wanderte das Spiel über die Ladentheke. Der Nachfolger „Uncharted 2: Among Thieves“ war sogar noch erfolgreicher und knackte die 4-Millionen-Marke. Da war es nur eine Frage der Zeit, bis Hollywood sich des Falles annehmen würde. Seit geraumer Zeit beschäftigt sich David O. Russell mit dem Thema. Der Regisseur von „The Fighter“ schustert sich gerade ein Drehbuch zusammen, wie er in einem aktuellen Interview verriet: „Kein Frage: das Spiel ist sehr filmreif inszeniert. Das ist es, woran ich momentan sehr hart arbeite und schreibe. Ich bin wirklich deswegen ganz aus dem Häuschen. Ich hätte gerne, dass Mark Wahlberg und Robert De Niro mitspielen.“

Scarletts turbulenter Alltag als Journalistin Elena

Für die weibliche Hauptrolle der Journalistin Elena könnte er sich Scarlett Johansson sehr gut vorstellen: „Elena habe ich ein bisschen kultiviert. Ich liebe Frauencharaktere. Je robuster sie sind, desto robuster wird der Film. Amy Adams könnte eine gute Elena abgeben. Ich mag aber auch Scarlett Johansson gerne. Es gibt jede Menge großartiger Darstellerinnen, die meiner Meinung nach passen würden. Hoffentlich können wir alle unter die Lupe nehmen, die wir mit den jeweiligen Rollen in Verbindung gebracht haben.“ Scarlett Johansson würde sicherlich eine überragende Elena an der Seite von Drake abgeben. Ein Starttermin steht zu diesem frühen Zeitpunkt natürlich noch nicht fest. Eines ist aber sicher: sollte der Film nur annähernd so erfolgreich werden wie das Spiel, kann sich Scarlett im Falle eines Mitwirkens auf jeden Fall auf ein weiteres Schauspiel als grabende Schnüfflerin einstellen.

Schreibe einen Kommentar