Nicole Kidman tanzt Jennifer Aniston in Grund und Boden

'Nine'-Star Nicole Kidman genießt den Dreh mit Jennifer Aniston (Foto: Senator)
Ausgelassene Stimmung am Set der Komödie „Just Go For It“. Keine Spur von Zickenkrieg zwischen den beiden Hauptdarstellerinnen Nicole Kidman (Star des Musicalfilms „Nine„) und Jennifer Aniston. Vielmehr dominieren Harmonie und gute Laune unter beiden Diven am Set. Vielleicht liegt die entspannte Atmosphäre am exotischen Drehort. Immerhin wird in der awunderschönen Naturkulisse der Hawaiiinsel Maui gedreht. Nicole und Jennifer nutzen jede freie Minute, um Schabernack zu treiben. Bisheriger Höhepunkt: ein Tanzwettbewerb unter den beiden Kolleginnen mit so ausgefallenen Stilen wie Hula-Hoop. Ein Beobachter schildert das Verhältnis folgendermaßen: „Sie sind unzertrennlich und sehen wie die besten Freundinnen aus. Sie hängen zwischen Aufnahmen zusammen ab, lachen, machen Witze und albern herum.“

Nicole ließ die Hüften besser kreisen als Jennifer

Nur Zuschauen war für den Augenzeugen nicht drin: „Die beiden hatten sich entschieden, einen Hula-Tanzwettbewerb untereinander auszutragen. Wir alle mussten darüber abstimmen, wer die bessere Hula-Tänzerin ist. Beide legten sich jeweils für fünf Minuten ins Zeug. Sie waren bezaubernd. Deshalb lautete unser Urteil auf unentschieden. Das wollten die beiden nicht akzeptieren und bestanden auf eine weitere Runde – diesmal mit Hula-Hoop-Reifen. Dabei gelang es Nic, Jen im letzten Moment zu schlagen, indem sie 30 Sekunden länger durchhielt. Es war eine ganz knappe Entscheidung.“ Für Jennifer war das kein Grund beleidigt zu sein. Die Stimmung unter den beiden Hollywoodstars ist nach wie vor bestens. Einige Crewmitglieder schwärmen davon, dass das der entspannteste Dreh ihrer Karriere wäre. Die gute Laune dürfte sich positiv auf die romantische Komödie auswirken und Kollegen wie Adam Sandler anstecken.

Schreibe einen Kommentar