Mel Gibson soll seine Ex Oksana verprügelt haben

'Auftrag Rache'-Star Mel Gibson soll seine Ex-Frau vertrimmt haben (Foto: Central)
Schlägervorwürfe gegen Hollywood-Raubein Mel Gibson. Laut den Aussagen seiner Ex-Frau Oksana Grigorieva hat der Superstar ihr am 6. Januar 2010 im Streit mehrere Zähne ausgeschlagen. Die neuste Beschuldigung ist der bisherige Gipfel im Rosenkrieg von den ehemaligen Eheleuten Mel Gibson und Oksana Grigorieva. Nun äußerte sich ein Freund des angeblichen Opfers zu dem Vorfall: „Sie versuchte das Baby während eines von Mels Wutausbrüchen zu schützen, als er Oksana zweimal ins Gesicht schlug. Dabei verlor sie mehrere Zähne und erlitt eine Gehirnerschütterung. Sie bereut es nun an seine leeren Versprechungen geglaubt zu haben, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, um seine gewalttätige Natur in den Griff zu bekommen.“ .

Statt Geld verteilte Mel Schläge

Auch Grigorieva meldete sich bezüglich des Gewaltausbruchs ihres Ex-Manns zu Wort: „Er ist extrem gewalttätig.“ Näher ins Detail möchte sie allerdings nicht gehen. Die Richter scheinen ihr Glauben geschenkt zu haben. Schließlich konnte Oksana eine einstweilige Verfügung gegen Mel erwirken. Einzelheiten dürften erst vor einem ordentlichen Gericht ans Licht kommen, wie Oksanas Anwälte nun ankündigten. Über ihre Bezahlung scheinen sich die Rechtsanwälte keine Sorgen zu machen. Und das, obwohl Mel seiner Ex-Flamme bisher keinen Cent Unterhalt für das gemeinsame Kind Lucia berappt hat: „Er zahlt mir keinen Penny. Nichts! Ich muss von Kreditkarten und geliehenem Geld leben. Das ist keine gute Situation.“ Gibson (54) und die 40-jährige Russin hatten sich erst im April nach einer einjährigen Beziehung getrennt. Genau ein Jahr, nachdem er sich von seiner Frau Robyn nach 27 Ehejahren hat scheiden lassen. Das Paar hat sieben gemeinsame Kinder.

Schreibe einen Kommentar