Für Luc Besson möchte Zoe Saldana über Leichen gehen

'Star Trek'-Star Zoe Saldana möchte für Luc Besson zur Killerin werden (Foto: Paramount)
Zoe Saldana brennt darauf, einen ganz besonderen Rachefeldzug in Luc Bessons neuem Actionbrett „Columbiana“ zu starten. Neues Terrain betritt sie damit nicht. Der Hingucker aus „Star Trek“ und „Avatar“ spielte erst kürzlich in „The Losers“ eine Frau, die den Mord an ihrem Vater rächt. „Columbiana“ hat eine ähnliche Handlung: eine junge Frau macht sich in Bogota auf die Jagd nach den Mördern ihrer Eltern. Als Kind musste sie mit ansehen, wie ihr Vater und ihre Mutter umgebracht wurden. Der Mord hatte die Kleine geprägt und sie seitdem auf Schritt und Tritt begleitet. Schließlich verdient sie als junge Frau ihren Lebensunterhalt als kaltblütige Auftragskillerin für ihren Onkel. Ihre Freizeit dagegen verbringt der Todesengel damit, flüchtige Mörder dingfest zu machen in der Hoffnung, dass diese sie zu ihrem endgültigen Ziel bringen: dem Schurken, der hinter dem Tod ihrer Eltern steckt.

Zoe ist eine von Hollywoods Cash-Cows

Die Dreharbeiten für das in Kolumbien spielende „Columbiana“ sind für Spätsommer geplant. Für die Regie ist Olivier Megaton („Transporter 3“) vorgesehen. Das Drehbuch liefern Robert Mark Kamen und Luc Besson, der gleichzeitig auch als Produzent fungieren wird. Es gilt als wahrscheinlich, dass das Actionfeuerwerk 2012 in die amerikanischen Kinos kommt. Besson könnte die Verpflichtung der attraktiven Zoe keinesfalls schaden. Schließlich zählt Miss Saldana zu den profitabelsten Schauspielerinnen Hollywoods. Neben „Avatar“ und „Star Trek“ wirkte sie auch in „Fluch der Karibik“ mit.

Schreibe einen Kommentar