Dwayne „The Rock“ Johnson drückt in „Fast 5“ aufs Gas

Vom 'Scorpion King' zu 'Fast and Furious': Dwayne 'The Rock' Johnson (Foto: Universal)
Mit Vin Diesel kehrte im letzten „Fast & Furious – Neues Modell. Originalteile“ neben der Action auch der Erfolg in die etwas ins Stocken geratenen illegalen Autorennszene zurück. Da wundert es niemanden, dass der bullige Gilettescheitel sofort seinen Cockpitplatz für den fünften Teil beanspruchte. Auch Co-Star Paul Walker musste nicht lange gebeten werden. Beide Aushängeschilder klemmen sich auch in „Fast 5“ hinters Steuer ihrer aufgetunten PS-Schleudern. Nun sieht es ganz danach aus, dass ein weiteres Action-Schwergewicht ins Renngeschehen eingreifen wird: Dwayne „The Rock“ Johnson. Die Produzenten würden den ehemaligen Wrestlingstar gerne im Schalensitz eines ihrer flotten Flitzer gesehen. Und auch Johnson selbst ist der Benzin-geschwängerten Luftkur nicht ganz abgeneigt.

The Rock macht Jagd auf Diesel und Walker

„The Rock“ hat durchaus Bock auf gepflegte Action. Deshalb lässt er es auch in „Faster“ und „Protection“ richtig krachen und teilt kräftig aus. „Fast 5“ würde ihm genau in den Kragen passen. Für genügend Zündstoff garantiert die bis jetzt bekannte Handlung: Dominic (Vin Diesel) und Brian (Paul Walker) sind Flüchtige und werden von erbarmungslosen Sheriffs gejagt. Angeblich soll The Rock den Anführer der Verfolger spielen. Der Drehstart ist für Ende des Jahres angesetzt. Ins Kino wird die Renn- und Actionsause nächstes Jahr kommen.

Schreibe einen Kommentar